Bio Urlaub im BioParadies SalzburgerLand

Genussurlaub bei den Bio-Pionieren im SalzburgerLand

Wer sich zuhause biologisch ernährt, will im Urlaub nicht darauf verzichten. Die Bio-Pioniere im SalzburgerLand – innovative Hoteliers sowie weitsichtige Landwirte und Gastwirte – haben ein stimmiges Angebot entwickelt, das sich an bio-sensible und qualitätsbewusste Gäste richtet. Jeder Betrieb – ob uralter Erbhof, luxuriöses Alm-hüttendorf oder edles Holzhotel – lebt Bio auf seine individuelle Art. Das Wohlfühlen, der Genuss und das Gespür für den Menschen und die Natur stehen im Mittelpunkt. Es ist ein gutes Gefühl zu wissen, woher die Butter auf dem Brot kommt und dass das Zimmer mit Vollholzmöbeln von heimischen Bäumen eingerichtet ist. Wer zuhause Wert auf biologische Ernährung und ein ökologisches Wohnklima legt, wird die 27 Mitgliedsbetriebe BioParadies SalzburgerLand lieben. Seit vielen Jahren, zum Teil Jahrzehnten, haben sie – vorerst individuell – ihr Angebot auf bio-affine Gäste abgestimmt. 2009 wurde der Verein gegründet, um Gästen noch mehr Vielfalt gewährleisten zu können. Die Mitgliedsbetriebe verteilen sich quer durch alle Ferienregionen im SalzburgerLand: Vom Salzkammergut und dem Salzburger Seenland über das Lammertal und die Salzburger Sportwelt bis in den Lungau und den Pinzgau.

Zertifiziert und qualitätsgeprüft: Mit Sicherheit Bio
Alle BioParadies-Betriebe sind Mitglieder des Verbands BIO AUSTRIA, erfüllen strengste Qualitätskriterien und verfügen über ein gültiges Zertifikat der Bio-Kontrollstelle. Die Gastgeber selbst leben das Thema Bio aus persönlicher Überzeugung. Zahlreiche Hotels verfügen zum Teil über zusätzliche Zertifizierungen wie etwa das Österreichische Umweltzeichen, sind Mitglied des Green Travel Clubs oder Träger der „Grünen Haube“. Vor allem die Landwirte unter ihnen haben früh erkannt, dass der „Feinkostladen SalzburgerLand“ nur erhalten bleibt, wenn man rechtzeitig auf Qualität statt Quantität setzt.

Genussurlaub pur: Vom Naschgarten zum selbst gebackenen Brot
Ob bio-zertifizierter Naschgarten, feinste Bio-Heumilch-Käsesorten oder perfekt komponierte Bio-Kräuter-Menüs – die Vielfalt im BioParadies SalzburgerLand lässt keine Wünsche offen. Genießer kommen hier erst so richtig auf den Geschmack: Denn wer meint, Bio wäre nur „Körndlessen“, der irrt ganz gewaltig. Bio bedeutet Genuss auf allerhöchstem Niveau und nicht selten haben Gäste nach einem Urlaub im BioParadies auch zuhause auf Bio umgestellt.  Aufgrund der unterschiedlichen Größe der Betriebe wird das Thema Bio in unterschiedlichem Ausmaß gelebt und angeboten. Auf den Bio-Bauernhöfen stammen viele Zutaten von den eigenen Tieren, vom eigenen Acker oder aus dem zertifizierten Obst-, Gemüse- oder Kräutergarten. Zahlreiche Besonderheiten wie selbst gemachte Kräuteressige, Bio-Kartoffeln zur freien Entnahme für die Ferienwohnung, Kochkurse mit der Bäuerin, die eine kundige Kräuterpädagogin ist, oder täglich bis zu sieben frisch gebackene Brotsorten lassen Genießerherzen höher schlagen.

Der bunte Schmetterling als Kategorisierungsmerkmal
Einen BioParadies-Mitgliedsbetrieb erkennen Gäste am Schmetterling an der Eingangstür. Die unterschiedlich gefärbten Schmetterlinge weisen auf die besonderen Zusatzleistungen der Betriebe hin. So wird das „Salzburger Bio-Frühstück“ mit einem „blauen Schmetterling“ gekennzeichnet: Dieses besteht zu 90 Prozent aus Salzburger Bio-Köstlichkeiten von heimischen Bauern. Gäste haben damit die Möglichkeit, sich ein rein biologisches Frühstück zusammen zu stellen ohne auf irgendetwas verzichten zu müssen. Das Symbol des „grünen Schmetterlings“ verweist auf die Möglichkeit, sich in diesem Beherbergungsbetrieben ganztägig biologisch ernähren zu können.
Das umfassendste Angebot bieten Häuser mit dem „orangefarbenen Schmetterling“. Hier wird Gästen den ganzen Tag ein zu 100 Prozent biologisches Lebensmittelangebot serviert.

Vielfältig im Angebot und bei den Aktivitäten
So unterschiedlich die Wünsche und Bedürfnisse für einen perfekten Urlaub sind, so vielfältig ist auch das Angebot der 27 BioParadies-Häuser. Die Bandbreite reicht vom einige hundert Jahre alten Erbhof samt Kapelle und Ruine im Lungau über das gemütliche, familiengeführte Vitalhotel im Tennengau bis hin zum trendigen Designholzhotel mit luxuriösem SPA auf 1.050 Meter Seehöhe. Ob Wanderer, Familien, Wintersportler, Romantiker, Gesundheits- oder Seminarurlauber: Jeder findet das passende Haus für seine Ansprüche. Gewohnt und geschlafen wird in gemütlichen Zimmern, in modern ausgestatteten Ferienwohnungen, in luxuriösen Almhütten-Chalets oder in nach Zirbe duftenden Natursuiten. Die warme Jahreszeit lockt allerorts zu erholsamen Aktivitäten in der freien Natur. Ausgedehnte Wander- und Radtouren sind von allen BioParadies-Häusern aus möglich: die Wandergebiete und Radwege liegen sprichwörtlich vor der Tür. In vielen Fällen bieten sogar die Gastgeber gemeinsame Wanderungen, Golfrunden oder Ausflüge zu regionalen Bio-Produzenten an. Wassersportler haben es in Seeham und Fuschl nicht weit bis zum nächsten Badestrand. Viele BioParadies-Betriebe verfügen zudem über eigene Naturbadeteiche oder mit Quellwasser gefüllte Pools. Im Winter sind es vor allem der Schnee, die weitläufigen Skigebiete, die bestens präparierten Loipen und die Romantik, die ins BioParadies locken. Viele der Hotels befinden sich in renommierten Skigebieten wie etwa dem Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang, in der Skiregion Dachstein-West oder im Snowspace Flachau.

Das SalzburgerLand ist Europas Bio-Vorreiter
Das SalzburgerLand ist ein echter Vorreiter in Sachen „Bio“. Nirgendwo in Europa ist der Anteil an Bio-Bauern so hoch wie hier: Über 50 Prozent aller Landwirte haben sich aus Respekt vor Mensch, Tier und Natur für die ökologisch verträgliche und nachhaltige Arbeitsweise entschieden. Ihr Alltag ist geprägt von Nachhaltigkeit, Verantwortungs-bewusstsein und dem umsichtigen Umgang mit den Ressourcen der Natur. Im SalzburgerLand befindet sich auch Österreichs erstes Bio-Dorf. In Seeham am Obertrumer See betreiben mehr als 75 Prozent aller Bauern ihren Hof nach biologischen Richtlinien. Das Thema Bio wird in allen Lebensbereichen von der Barrierefreiheit am Badestrand bis hin zur Verpflegung der Kindergartenkinder umgesetzt.

Angebote und Neuheiten im Internet
Interessierte finden auf der Internetplattform bioparadies.salzburgerland.com eine detaillierte Beschreibung aller Mitgliedsbetriebe sowie eine aktuelle Auswahl an buchbaren „BioPackages“. Neben einem aktuellen Blog finden sich auch auf der Facebook-Seite unter www.facebook.com/bioparadies.salzburgerland spannende Neuheiten von den Mitgliedsbetrieben.

bioparadies.salzburgerland.com

Nach oben

Bio Newsletter

captcha

Mitgliedschaft & Werbung

Folge uns

Netzwerk