Zukunft - BIOGAS

14.4.09 Tag der offenen Tür der Biogasanlagenbetreiber Bucklige Welt - Sicherung der Energieversorgung durch regionale Energiegewinnung mit Biogas.

Mit dem BIOGAS von den 9 nachstehend angeführten Betrieben kann der jährliche Strombedarf für 4.900 Haushalte produziert werden. (Ein Haushalt hat einen Durchschnittsverbrauch von rund 3.000 kWh/Jahr). In den 23 Gemeinden der Gemeinsamen Region Bucklige Welt wohnen 38.563 Personen in 14.795 Haushalte. Dadurch wird ein CO2 Ausstoß von rund 6.500 t/Jahr vermieden. (Ein Auto mit 20.000 gefahrenen km/Jahr verursacht einen CO2 Ausstoß von 3,2t/Jahr.)

Image
Regionale Energiegewinnung mit Biogas
Folgende Betriebe laden zum Tag der offenen Tür der Biogasanlagen am Samstag, 14. April 2007, 09 - 16 Uhr ein:

1 Gaskraft Gremel GmbH, Kühbach 13, 2813 Lichtenegg
2 Ökokraft Mandl GmbH, Feichten 1, 2813 Lichtenegg
3 Biogas Reisenbauer GmnH, Zethoferweg 11, 2851 Krumbach
4 Ökostrom Ringhofer GmbH, Königsberg 27, 2842 Thomasberg
5 Weninger Willibald, Sonnberg 44, 2842 Edlitz
6 Engelbert Pichler, Steinbruchweg 3, 2840 Grimmenstein
7 RJH Biogas GmbH, Rosengasse 155, 2821 Lanzenkirchen
8 Öko Energiegemeinschaft Lichtenwörth, 2493 Lichtenwörth

Die Biogasanlagen können direkt bei den Betrieben besichtigt werden. Außerdem gibts natürlich die Möglichkeit, sich über Biogas zu informieren, und auch für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt!

Warum Biogas?
  • BIOGAS ist eine Form von erneuerbarer Energie; die Rohstoffe wachsen jedes Jahr auf den Feldern nach.
  • BIOGAS ermöglicht eine regionale Versorgung mit Strom, dadurch ist eine Versorgung mit Energie gesichert.
  • BIOGAS weist eine positive Energiebilanz auf und liefert vierzehn Mal mehr Energie wie bei der Erzeugung benötigt wird.
  • BIOGAS bringt eine Verringerung des CO2 Ausstosses, dadurch leisten wir einen Beitrag zum Umweltschutz.
  • BIOGAS bringt eine regionale Wertschöpfung.
  • BIOGAS bildet bei der Gewinnung einen wertvollen Naturdünger. Dieser ist sehr pflanzenverträglich und hochwertig.
  • BIOGAS kann zur Stromerzeugung verwendet werden. Dabei entsteht Wärme, die wiederrum bei den einzelnen Betrieben für Wohnraumheizung, Beheizungen von Stallungen Heu-, Getreide- oder Hackschnitzeltrocknung verwendet wird.
WAS ist BIOGAS?
BIOGAS entsteht bei der Vergärung von organischen Materialen in luftundurchlässigen Tanks (sauerstofffreie = anaerobe Vergärung) und ist ein Gemisch aus den Hauptkomponenten Methan, Sauerstoff, Kohlenstoff- dioxid und Schwefelwasserstoff.

WOZU wird BIOGAS verwendet?
  • Zur Wärme- und Stromerzeugung
  • Biogas hat einen relativ hohen Energiegehalt.
  • Treibstoff, in Zukunft könnte es noch vermehrt als Treibstoff für PKW´s verwendet werden.
  • Einspeisung in das lokale Erdgasnetz mit standardisierter Qualität.
  • Düngung, mit der bei der Erzeugung von Biogas entstandenen Biogasgülle. Diese ist ei ne sehr pflanzenverträgliche und auch in der Wachstumsphase von Getreide und Mais ein- setzbare Gülle.
WELCHE Stoffe werden zur Produktion von BIOGAS benötigt?
  • Wirtschaftsdünger (Gülle, Mist)
  • Nachwachsende Rohstoffe (werden gezielt angebaut)
  • Vergärbare, biomassehaltige Reststoffe

 

Weitere Infos unter:
www.energiebauernhof.at
Tel: 02643 / 701023

 

 

Letzte Änderung amDienstag, 31 März 2009 15:47

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Nach oben

Bio Newsletter

captcha

Mitgliedschaft & Werbung

Folge uns

Netzwerk