Anti Atomkraft: Gedenkkundgebung Ostermontag am Stephansplatz

Tschernobyl – Fukushima: Vermächtnis und Verpflichtung.

Die InitiatorInnen und UnterstützerInnen von www.atomausstieg.at rufen anlässlich des 25. Jahrestages von Tschernobyl und der aktuellen Atomkatastrophe in Japan zu einer gemeinsamen Kundgebung auf.


Gestern Tschernobyl, heute Fukushima, morgen?
Abschalten jetzt!


Ostermontag, 25.4.2011
18.00 Uhr
Stephansplatz Wien

 

 

 

 

 

 

 

Atomausstieg Strategiegipfel

AktivistInnen, die die Aktion "Weltweiter Atomausstieg - Wir beginnen hier und jetzt!" unterstützen, trafen sich am 20.4.2011 über Einladung der Grünen im Parlament zum Gedanken- und Erfahrungsaustausch für das weitere Engagement in der Öffentlichkeit zum Ausstieg aus der Atomkraft: Ziel ist der Start einer Europäischen BürgerInneninitiative, die verhindern muss, dass Ereignisse wie in Tschenobyl und Fukushima NIE mehr  geschehen können, weil es nämlich keine Atomkraftwerke geben darf ! Zum Video

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

vlnr: Roland Egger/Euratom-Volksbegehren, Eva Glawischnig/Die Grünen, Silvia Fischer/biologisch.at, Klaus Kastenhofer/Global2000 (Foto: Johann Raunikar/buergeraktiv.at)

Weitere Infos:

www.atomausstieg.at


Abschalten jetzt!
Letzte Änderung amFreitag, 22 April 2011 09:21

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Nach oben

Bio Newsletter

captcha

Mitgliedschaft & Werbung

Folge uns

Netzwerk

Damit unsere Website ordnungsgemäß funktionieren kann, wird ein sogenannter Session-Cookie auf Ihrem PC gespeichert. Bei einem Cookie handelt es sich generell um eine Textdatei, die Ihr Browser verwaltet. Der Session-Cookie enthält keinerlei personenbezogene Daten. Darin wird lediglich ein kryptischer Schlüssel hinterlegt, der während Ihres Aufenthalts auf unserer Website bestehen bleibt, um Zustände zu erfassen. In der Session werden dann die Zustände gespeichert, wie z.B. ob Sie gerade eingeloggt sind oder nicht oder ob Sie die Bestimmungen akzeptiert oder abgelehnt haben. Ohne diese Technik müssten wir bei jedem Seitenaufruf alles neu abfragen