GLOBAL 2000: Tomorrow-Festival im Atomkraftwerk Zwentendorf als Auftakt des europ. Atomausstieg-Volksbegehrens

50 KünstlerInnen erheben Stimme für europaweiten Atomausstieg 50 KünstlerInnen erheben Stimme für europaweiten Atomausstieg

Die Zukunft beginnt jetzt: Österreichs 1. Green Festival mit 50 nationalen und internationalen KünstlerInnen.

GLOBAL 2000 veranstaltet am 25. und 26. Mai 2012 auf dem Gelände des nie in Betrieb genommenen Atomkraftwerks Zwentendorf Österreichs erstes Green Festival. Vom Mehrwegbecher zum vegetarischen Buffet, von der gratis Anreise per Bahn und Shuttle bis zu der zusätzlichen Stromversorgung durch Photovoltaik - das gesamte Festival steht unter einem nachhaltigen Stern.

50 nationale und internationale KünstlerInnen werden auf drei Floors ihre Stimme für den europaweiten Atomausstieg erheben. Das AKW-Zwentendorf wird Kulisse eines einzigartigen 3D-Gebäudemappings und -Visualprojektionen.

Video zum Event & AKW von Innen
Näheres zum Event & dem Innenleben des AKW Zwentendorf auf "clubMULUC - wir leben" der jungen Initiative von biologisch.at:
zum Video

Volksbegehren für einen europaweiten Atomaustsieg
Das Kraftwerk ist ein Mahnmal: Atomkraft hat keine Zukunft. So wird dieses Festival das von GLOBAL 2000 geplante europäische Volksbegehren (ECI) für einen europaweiten Atomausstieg eröffnen. Workshops, Podiumsdiskussionen und ein Energy Camp sorgen neben den künstlerischen Darbietungen für einen nachhaltigen Diskurs über das Grundrecht auf sichere Energie. Tomorrow steht für die Vision eines atomstromfreien Europas, einer Vision, die Realität wird, denn die Zukunft beginnt jetzt.


Weitere Infos dazu:

clubMULUC TV
www.tomorrow-festival.at
www.global2000.at

Letzte Änderung amDonnerstag, 15 März 2012 10:18

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Nach oben

Bio Newsletter

captcha

Mitgliedschaft & Werbung

Folge uns

Netzwerk