Der Kalender "Neue Wege gehen - 2010" ist fertig!

Bestellungen möglichst bis 20. September 2009.

Bereits zum neunten Mal erscheint unser interkonfessioneller Kalender - diesmal zum Thema "Neue Wege gehen". Das Besondere: Vertreterinnen und Vertreter von Christentum, Judentum, Islam, Buddhismus und Baha'i arbeiten bei der Entstehung zusammen. So kann der Kalender als Friedensprojekt bezeichnet werden, das auch zu persönlichen Bekanntschaften (vielleicht sogar Freundschaften) über die Religionsgrenzen hinweg und zu gemeinsamen Freizeitaktivitäten (gemeinsame Wanderungen, Einladungen,...) geführt hat und den Respekt vor anderen Religionen und Haltungen fördern will.

Image
Der Kalender 2010 steht unter dem Motto "Neue Wege gehen". Die zwölf Monatsthemen betrachten dieses Thema aus Sicht der Religionen, PhilosophInnen, SchriftstellerInnen.... Menschen, die SOL nahestehen, berichten dazu aus ihrem persönlichen Leben.

Sie können den Kalender gerne als pdf ansehen: www.nachhaltig.at/kal.pdf, mehr über unseren Verein SOL erfahren Sie auf www.nachhaltig.at .

Der Kalender kann bei SOL bestellt werden (am besten gleich auf der Website). Da Druck und Versand (obwohl alle Beteiligten ehrenamtlich agieren) viel Geld kosten, sind wir auf Menschen angewiesen, die dieses Projekt durch einen Kauf von einem oder mehreren Kalendern unterstützen.

Der Kalender kostet (in der Subskriptionsphase - bis 20.9.) 10 Euro (ab 3 Stk. 9.- / ab 10 Stk. 8,50 / ab 20 Stk. 8.- / ab 100 Stk. 7.50).

Da wir am 20. September den Druckauftrag erteilen und wir (bis auf eine kleine "Reserve") nur so viele Kalender in Auftrag geben, wie wir bis dahin verkauft haben (jedenfalls aber mindestens 3000), sind wir v.a. für Bestellungen vor diesem Zeitpunkt dankbar (danach kostet jeder Kalender um 2 Euro mehr). Alle Preise inkl. Porto.

Der Kalender wird jährlich nach Erscheinen bei einer der Religionsgemeinschaften im Rahmen einer kleinen Feier öffentlich präsentiert: letztes Jahr bei "Or Chadasch" (Reformjudentum), heuer bei der Islamischen Gemeinschaft. Wir werden Sie gerne auch zu diesem Termin (Ende Oktober) einladen, allerdings wären wir für einen Bericht noch während der Subskriptionsfrist sehr dankbar.

Die Druckerei Gugler, die den Kalender herstellt, trägt das österreichische Umweltzeichen.

Übrigens: für Firmen, die eine größere Stückzahl für ihre Kunden abnehmen wollen, stellen wir auf Wunsch auch eine Variante mit verändertem Deckblatt (Firmenlogo, Glückwünsche etc.) oder zusätzlichem Deckblatt her. Anfragen und Bestellungen unter 01.876 79 24, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.


Aussender & weitere Infos:
www.nachhaltig.at
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Letzte Änderung amDienstag, 15 September 2009 12:15

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Nach oben

Bio Newsletter

captcha

Mitgliedschaft & Werbung

Folge uns

Netzwerk