100 % Biofleischhauer: Bioschober - die Waldviertler Bio-Wurstmanufaktur

Das Waldviertler Blondvieh ist eine alte, bodenständige Landrasse und wird bereits seit der Besiedlung des Waldviertels in dieser Region gezüchtet. © Le Foodink Das Waldviertler Blondvieh ist eine alte, bodenständige Landrasse und wird bereits seit der Besiedlung des Waldviertels in dieser Region gezüchtet. © Le Foodink

Seit bereits sieben Generationen werden in dem Familienbetrieb Schober Fleisch- und Wurstwaren in höchster Qualität hergestellt. Die Waldviertler Bio-Wurstmanufaktur Schober ist eine der ganz wenigen 100%igen Bio- Fleischhauereien in Österreich.

Durch natürliche Tierhaltung, stressfreie Schlachtung und handwerkliches Können entstehen hier hochwertige Lebensmittel, die im Einklang mit der Natur erzeugt werden und besonders gut schmecken.

Die eigene, stressfreie Schlachtung wirkt sich besonders auf die Qualität des Fleisches aus. Sie ermöglicht die Anwendung der sogenannten Warmbrätverarbeitung – ein traditionelles Verfahren, das einen klaren Vorteil im Geschmack ergibt und Zusatzstoffe spart. Verwendet werden ausschließlich natürliche Zutaten wie Wasser, Salz, Gewürze und Kräuter – selbstverständlich zu 100% Bio.

Die Fleischprodukte haben zum Zeitpunkt der Lieferung die jeweils ideale Reifezeit hinter sich und sind vakuumverpackt. Damit sind die Produkte perfekt und küchenfertig zur sofortigen Verwendung, Aufbewahrung im Kühlschrank sowie zum Tiefgefrieren für Sie vorbereitet.

Gereifte, nach traditioneller Herstellungsmethode erzeugte Produkte stellt der Betrieb Schober unter dem Namen „Babenberger“ in der aus dem 11. Jahrhundert stammenden Burgruine Gars am Kamp her. Das besondere und natürliche Raumklima im Felsenkeller sowie die lange Reifezeit erzeugen den einzigartigen, unverwechselbaren Geschmack der Babenberger Produkte.

TUROPOLJE SCHWEIN
Das ganzjährige Leben im Freien und spezielle Fütterungsrichtlinien lassen die Tiere langsam wachsen und ermöglichen so eine hervorragende Fleischqualität. Turopolje-Schweine (100% bio) sind gesund und robust sowie besonders kälteresistent. Sie erleben in ihrem natürlichen Umfeld keine Stresszustände und stellen geringe Ansprüche an Haltung und Fütterung. Daher eignet sich diese Rasse besonders gut für eine extensive Freilandhaltung und die biologische Landwirtschaft. Das Turpoljeschwein ist eine spätreife Rasse, welche erst mit zwei Jahren ausgewachsen ist. Die langsame Aufzucht wirkt sich besonders positiv auf die Fettqualität aus. Das Fett ist fest und schneeweiß.
Produkte vom Turopolje Schwein praktisch nach Hause geliefert bekommen. HIER

WALDVIERTLER BLONDVIEHDas Waldviertler Blondvieh (100% bio) ist eine alte, bodenständige Landrasse und wird bereits seit der Besiedlung des Waldviertels in dieser Region gezüchtet. Die Rasse ist genügsam, wetterhart und dadurch bestens an Waldviertler Bedingungen angepasst. Durch seine langsame Aufzucht und die ausschließliche Fütterung mit Heu und Grünfutter ist das Fleisch besonders feinfasrig, verfügt über eine ausgezeichnete Marmorierung und einen guten klaren Rindfleischgeschmack. Durch die feine Fetteinlagerung ist es sowohl zum Kurzbraten als auch zum Schmoren und für Rindssuppe hervorragend geeignet. Das zarte und saftige Fleisch wird vom Bio- Fleischermeister Schober durch handwerkliches Können zu küchenfertigen Rindfleisch-Spezialitäten vorbereitet und veredelt.
Produkte vom Waldviertler Blondvieh praktisch nach Hause geliefert bekommen. HIER

schoberzeitfuerfleischLIEFERSERVICE "PORCELLA"
Unter dem Namen "Porcella" wird seit 2013 Biofleisch von Roman Schober und weiteren 40 Bio-Landwirten über das Internet vertrieben. ZUM ONLINE-SHOP

ZEIT FÜR FLEISCH! DAS PORCELLA-KOCHBUCH
Der köstliche Leitfaden für nachhaltigen Fleischgenuss mit einer ausführlichen Waren- und Teilkunde und mehr als 70 erprobten Genießerrezepten, die das Beste von früher und heute kombinieren. Wertvolle Einkaufstipps, detaillierte Infos zu den verschiedensten Zubereitungsarten aller Fleischteile und Schritt-für-Schritt-Anleitungen lassen keine Fragen offen. Mehr dazu

Quellen & weitere Infos:
bio-schober.at
www.porcella.at

 


Letzte Änderung amMontag, 11 Februar 2019 17:35

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Nach oben

Bio Newsletter

captcha

Mitgliedschaft & Werbung

Folge uns

Netzwerk