Christbäume richtig entsorgen

Wichtig: Baum vollständig von Lametta, Weihnachtsschmuck und Haken befreien.


Image
Quelle: stock.xchng
Wien (OTS) - "Noch vor wenigen Tagen brachten unsere Christbäume weihnachtliche Stimmung in die Wohnzimmer, aber jetzt können sie auch noch einen besonderen Mehrwert für unsere Umwelt bekommen. Denn auch nach Weihnachten erfüllen die Christbäume eine wichtige Aufgabe. Sie sind wertvoller Rohstoff - sei es als Hackgut für saubere Energiegewinnung oder als Grundstoff im Komposthaufen. Wer sicher gehen will, dass sein Christbaum umweltgerecht entsorgt wird, bringt ihn zu einer dafür vorgesehenen Sammelstelle, die in fast allen Gemeinden bzw. Bezirken angeboten werden. Christbäume sollten auf keinen Fall im Hausmüll landen", appelliert Landwirtschafts- und Umweltminister Niki Berlakovich an alle Österreicherinnen und Österreicher für eine umweltgerechte Christbaumsentsorgung.

Wer den eigenen Christbaum lieber zu Hause entsorgt, wirft ihn entweder in die Biotonne oder kann den Baum nach entsprechender Trocknung auch im eigenen Haushalt verbrennen. "Es ist jedoch unbedingt notwendig, den Baum von Schmuck, Lametta und Haken zu befreien. Das gilt auch wenn man den Baum zu einer Sammelstelle bringt", so der Minister weiter, "denn nur so ist eine umweltgerechte Entsorgung garantiert".

Quelle: OTS

 

 

Letzte Änderung amDonnerstag, 07 Januar 2010 12:12

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Nach oben

Bio Newsletter

captcha

Mitgliedschaft & Werbung

Folge uns

Netzwerk