Studie: Akupunktur am besten gegen Rückenschmerzen

Patienten berichten von einer deutlichen Verbesserung.

Bochum (pte/26.09.2007/10:20) - Akupunktur - echt oder unecht - ist wirksamer in der Behandlung von Rückenschmerzen als herkömmliche Behandlungsansätze. Wissenschaftler der Ruhr-Universität Bochum http://www.ruhr-uni-bochum.de haben nachgewiesen, dass fast die Hälfte der behandelten Patienten eine Erleichterung der Schmerzen verspürte. Die in den Archives of Internal Medicine http://archinte.ama-assn.org veröffentlichte Studie legt aber auch nahe, dass unechte Akupunktur fast genau so gut wirkt wie die echte. Im Gegensatz dazu fühlte sich nur ein Viertel der Teilnehmer, die mit Medikamenten und anderen herkömmlichen Ansätzen behandelt wurden besser.

Image
Körper reagiert positiv auf Nadelstiche
Das Team um Heinz Endres geht davon aus, dass damit bewiesen ist, dass der Körper positiv auf jeden kleinen Nadelstich reagiert. Es sei auch denkbar, dass Akupunktur einen Placebo-Effekt auslöst. Eine Theorie nimmt an, dass die Übermittlung von Schmerzgefühlen an das Gehirn durch eine neue Stimulierung unterbrochen werden kann. Endres ist davon überzeugt, dass die Akupunktur eine viel versprechende und wirksame Möglichkeit zur Behandlung von chronischen Rückenschmerzen ist. "Bei den Patienten verringerte sich nicht nur die Intensität des Schmerzes. Sie berichteten auch, dass die körperlichen Einschränkungen durch den Schmerz geringer wurden und damit ihre Lebensqualität wieder stieg."

An der aktuellen Studie nahmen mehr als 1.100 Patienten teilt. Sie wurden entweder mit herkömmlichen Verfahren behandelt, erhielten eine echte oder eine unechte Akupunktur. Bei der unechten Akupunktur wurden die Nadeln weniger tief gestochen als bei der echten. Sie wurden weder an jenen Punkten eingesetzt, die normalerweise eine Wirkung versprechen, noch beeinflusst oder gedreht. Nach sechs Monaten berichteten 47 Prozent der Teilnehmer der echten Akupunktur-Gruppe von einer deutlichen Verbesserung ihrer Schmerz-Symptome. In der zweiten Akupunktur-Gruppe waren es 44 Prozent. Nur 27 Prozent der dritten, konventionell behandelten Gruppe fühlte sich deutlich besser.

Laut BBC gehen Experten davon aus, dass 85 Prozent der Bevölkerung im Laufe ihres Lebens an Rückenschmerzen leiden. Die Ergebnisse der neuen Studie bestätigen die Schlussfolgerungen von zwei Untersuchungen, die im vergangenen Jahr im British Medical Journal http://www.bmj.com veröffentlicht wurden. Sie stellten fest, dass eine kurze Behandlung mit Akupunktur bei Kreuzschmerzen tatsächlich hilft.

Quelle: Pressetext Austria

 

Letzte Änderung amMittwoch, 26 September 2007 11:24

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Nach oben

Bio Newsletter

captcha

Mitgliedschaft & Werbung

Folge uns

Netzwerk