Jede vierte Wasserprobe enthält zu große Mengen an Schwermetallen.

Image
Der öffentlichen Wasserversorgung wird in Studien stets ein gutes Zeugnis ausgestellt: Abgesehen von vereinzelten Nitrat-Problemen ist die Qualität des Wassers, das die Wasserwerke verlässt, sehr hoch. Was allerdings aus dem Wasserhahn kommt, ist wesentlich schlechter – was man aber erst in letzter Zeit so richtig zu erfassen beginnt. Mehr Infos

Quelle: Die Presse 

 

Letzte Änderung amMittwoch, 05 Dezember 2007 16:59

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Nach oben

Bio Newsletter

captcha

Mitgliedschaft & Werbung

Folge uns

Netzwerk