Zu Weihnachten kommt die Göttin des Glücks

Das Modelabel "Göttin des Glücks" und EZA Fairer Handel präsentieren rechtzeitig vor Weihnachten öko-faire Wintermode. Neu: auch Männer dürfen kuscheln.
Image
(Salzburg, Wien, 11.12.07) Auf anschmiegsamem Jersey und Fleecestoffen in petrol und karminrot tummeln sich Eisläuferinnen und wachsen Pusteblumen, eine Landkarte weist direkt zum venezianischen Lido in den nächsten Urlaub hin. In hektischen Vorweihnachtszeiten kommen die aufgedruckten Entspannungsübungen und die dampfende Espressomaschine am langen Wohlfühlrock gerade richtig. Das junge ökofaire Modelabel "Göttin des Glücks" präsentiert anziehende Winterneuheiten: Kuschelige Overalls, Shirts mit weichen Riesenkrägen, bunte Mützen für warme Winterohren und leichte Wintermäntel in limitierter Auflage. Klassisch elegantes schwarz-grau findet sich ebenso unter den entspannenden Kreationen wie bunt verspielte Kombinationen in lila-rot oder grün-petrol. Den winterlichen Eyecatcher stellen separate Stehkrägen in bunten Farben.

 

 

Winterglück zum Fair-schenken

 

Image
Erstmals wird auch ein starkes Männerangebot präsentiert: Jacken, Gilets und lässige T-Shirts für breitschultrige "Ritter des Glücks". Witzige Accessoires wie Schals, Kappen und Nackenrollen sorgen für ein "Danke, mir geht's gut" in jeder Lebenslage, denn: "Wohlfühlen" ist die zentrale Philosophie des Labels. Mit anziehendem Design für kalte Tage geht das Pilotprojekt von EZA Fairer Handel, Österreichs größtem Fair Trader, und dem Designerkollektiv in die zweite Runde. Entwickelt werden die Ideen in der Wiener Kreativwerkstatt der "Göttin". Umgesetzt werden sie vom EZA-Partner Craft Aid auf der Sonneninsel Mauritius. Das faire Unternehmen verarbeitet ausschließlich indische Bio-Baumwolle, ausgezeichnet mit dem Fairtrade-Gütesiegel. EZA Fairer Handel sorgt für den direkten Draht nach Mauritius, garantiert faire Arbeitsbedingungen im Süden und koordiniert die Herstellung sowie den Import, damit die göttliche Kollektion noch rechtzeitig vor Weihnachten das Licht der Welt erblickt.

Bezugsquellen: In ausgewählten Weltläden (Fachgeschäfte für Fairen Handel): 1010 Wien, 1070 Wien, 1080 Wien, 1090 Wien, 5020 Salzburg (Linzer Gasse 64 und Eduard-Macheiner-Straße 2), Linz, Wels, Horn, St. Veit an der Glan, Spittal an der Drau sowie in ausgewählten Boutiquen.

 

Alle Bezugsadressen sowie weitere Informationen unter:

www.eza.cc

www.goettindesgluecks.at

 

Letzte Änderung amMontag, 29 November 2010 10:57

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Nach oben

Bio Newsletter

captcha

Mitgliedschaft & Werbung

Folge uns

Netzwerk