Am Puls der Zeit - Mit Anukoo Fair Fashion durch Herbst und Winter

Am Puls der Zeit - Mit Anukoo Fair Fashion durch Herbst und Winter

Die  neue Kollektion des Fair Fashion Labels Anukoo ist angekommen. Kreative  Umsetzung aktueller Trends sowie sozialer und ökologischer Mehrwert gehen Hand in Hand.

„Am Puls der Zeit zu sein bedeutet für uns, Wege zu gehen, die in die Zukunft führen und nicht in die Sackgasse,“ sagt Katharina Mühlberger, Fashion Verantwortliche bei EZA Fairer Handel. „Mit Anukoo schaffen wir ein konkretes Angebot: Mode, die nicht nur gut aussieht und sich fein anfühlt, sondern wo auch Arbeitsbedingungen und Umweltaspekte berücksichtigt werden.“

Partnerschaftliche Zusammenarbeit
Alpaka- und Bio-Baumwolle, zwei Naturfasern mit hohem Tragekomfort, sind das Ausgangsmaterial für die aktuelle Herbst-Winterkollektion. Die Herkunft der Kleidungsstücke ist transparent und nachvollziehbar. Im Mittelpunkt stehen die StrickerInnen im andinen Hochland Perus und Boliviens und die NäherInnen des sozial engagierten Konfektionsbetriebs auf Mauritius. Mit ihren Organisationen arbeitet die EZA direkt zusammen. Designs, Farben und Schnitte werden gemeinsam entwickelt und aufeinander abgestimmt. Junge, im Fairen Handel noch neue Gruppen werden geschult, begleitet und beraten. „Für uns zählt nicht nur das fertige Produkt, sondern auch wie wir dazu kommen,“ stellt Katharina Mühlberger fest.

Zwischen Folk und Klassik
Vielfältig ist die Palette der diesjährigen Kreationen: Farbenfrohe Musterungen, kombiniert mit klassischem Schwarz, bestechen durch ihre Verbindung von Folklore und Eleganz. Unifarbene Modelle in glattem Feinstrick geben sich zeitlos. Strukturierte Zopfstrick-Handarbeit und luftig verspielte Ajour- und Häkeloptik verbreitet dezenten Retro Charme. Farblich changiert die Palette von warmem Ziegelrot über unaufgeregtes Kamel und Kaffeebraun bis zu leuchtendem Smaragd.

Alpaka trifft Baumwolle
Die unifarbenen Modelle aus FAIRTRADE-zertifizierter Bio-Baumwolle, ausgezeichnet mit dem G.O.T.S. Gütesiegel, geben dazu die idealen Begleiter. Sie entstehen im sozial engagierten Betrieb Craft Aid auf Mauritius. Dort können die Beschäftigten auf ein sicheres und menschenwürdiges Arbeitsumfeld bauen. Deutlich höhere Löhne als in der Branche üblich, die Vermeidung von Überstunden, eine gewählte ArbeitnehmerInnenvertretung sowie ein anonymes Beschwerderecht sind fixe Bestandteile der Betriebsführung. Dazu kommt die Integration von Menschen mit Beeinträchtigungen.

 

Infos zu den ProduzentInnen, die Alpakamode herstellen

Hintergrundbericht zur fairen Produktionskette


Über Anukoo
Anukoo ist die Modemarke von EZA Fairer Handel, Österreichs Pionierunternehmen für Fairen Handel. Design und Herstellungsbedingungen haben gleichermaßen Gewicht. Das Fundament von Anukoo ist die direkte Zusammenarbeit mit den EZA-Partnerorganisationen auf Mauritius, in Indien, Peru und Bolivien. Allen gemeinsam ist der Anspruch, menschenwürdig zu produzieren, die Umwelt zu schonen und einen fairen Lohn zu erzielen.
Anukoo ist erhältlich im gleichnamigen Shop in 1060 Wien, in der Gumpendorfer Str. 28, in rd. 50 Weltläden in ganz Österreich, sowie in ausgewählten Boutiquen. Erste Kontakte gibt es auch nach Deutschland und in die Schweiz.

Shopfinder unter: http://www.eza.cc/anukoo/shopfinder.asp

Aussender & weitere Infos:

EZA Fairer Handel
Wenger Straße 5, 5203 Köstendorf
www.eza.cc

Anukoo Fair Fashion
Gumpendorfer Straße 28, 1060 Wien
www.anukoo.com


Letzte Änderung amMittwoch, 24 Oktober 2012 13:12

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Nach oben

Bio Newsletter

captcha

Mitgliedschaft & Werbung

Folge uns

Netzwerk