Fahren m.Pflanzenöl - unterwegs in die energieautarke Zukunft!

Gemütlicher Informationsnachmittag für LandwirtInnen und die ganze Familie.
Die Vereine BIENE und biotrieb veranstalten gemeinsam mit den Demeter-Landwirten Helma Hamader & Josef Ehrenberger einen gemütlichen Informationsnachmittag am

Samstag, den 12.9.2009 von 14 bis 17 Uhr
am Meierhof in A-3580 St. Bernhard 48 bei Horn (NÖ)

für alle LandwirtInnen und Interessierte, die sich zum Thema „Auto- und Traktorfahren mit Pflanzenöl“ umfassendes Know-How über Umrüstungen und Pflanzenölgewinnung sowie auch Erfahrungsberichte von „Pflanzenöl-Praktikern“ abholen möchten.

Für Bio-Schmankerl und Kinderprogramm ist gesorgt!

Image
Infos zu Umrüstung u. Pflanzenölgewinnung
Darauf haben viele schon gewartet: Endlich eine Veranstaltung zum Thema „Fahren mit Pflanzenöl“ als Praxisanleitung für alle LandwirtInnen, die im Hinblick auf Treibstoff unabhängig sein möchten. Ein Nachmittag in geselliger Runde, an dem Nägel mit Köpfen gemacht werden und gleich die grundlegenden fahrzeugspezifischen Fragen abgehandelt werden wie: Ist mein Traktor/Auto für eine Umrüstung geeignet? Wieviel kostet ein Umbau? Kann ich die Umrüstung selber durchführen bzw. wer hilft mir bei den kniffligen Details? Welche Ölfrüchte eignen sich erfahrungsseitig vornehmlich zur Ölgewinnung, was ist beim Anbau aus landwirtschaftlicher Sicht zu beachten? Presse ich am besten selber? Wie sieht es aus mit Förderungen und wer kann hier weiterhelfen?

Die Veranstaltung „Fahren mit Pflanzenöl - unterwegs in die energieautarke Zukunft“ wird am über 600 Jahre alten Meierhof in St. Bernhard bei Horn abgehalten. Helma Hamader und Josef Ehrenberger landwirtschaften dort auf Basis einer nachhaltigen Bodenbearbeitung im biologisch-dynamischen Anbau mit Schwerpunkt auf Alte Getreidesorten (siehe www.meierhof.at). Sie sind im Begriff, für das hofeigene Zustellservice ihrer Produkte sowie auch zur Feldbestellung den landwirtschaftlichen Fuhrpark auf Pflanzenöl umzurüsten, welches natürlich vom eigenen Acker kommen soll: So sieht Kreislaufwirtschaft aus.

Franz Rybaczek, Obmann des Vereins BIENE (BIO ENERGIE Netzwerk NÖ) freut sich über diesen nächsten Schritt zur Förderung erneuerbarer Energieträger, im speziellen Pflanzenöl aus heimischer Produktion, und hofft auf zahlreiche Teilnahme: „Pflanzenöl soll einer breiteren Öffentlichkeit als Treibstoff zur Verfügung stehen. Wir möchten dazu beitragen, dass regional produziertes Pflanzenöl und in weiterer Folge auch die (Tank-)Infrastruktur die regionale Wertschöpfung in der Landwirtschaft erhöht.“  Die übergeordneten Ziele sind klarerweise Klima- und Bodenschutz.

Als umrüst-erfahrener Partner übernimmt der ebenfalls gemeinnützige Verein biotrieb hierfür die Rolle des technischen Beraters, um etwaige Hürden fürs Pflanzenölfahren zu senken. Vereinsobmann Ing. Robert Hanke: „ Wir geben wertvolle Tipps bei der Wahl des geeigneten Umbausatzes, Unterstützung bei der Versorgung mit Pflanzenöl und insbesondere technische Hilfe bei der Umrüstung.“

Zur besseren Veranstaltungsvorbereitung werden Teilnahme-Interessenten um Rückmeldung bis zum Donnerstag, den 10. September 2009 unter 02245/20006 bzw. office@biotrieb gebeten; dort erfahren Sie auch Näheres zu den Fachvorträgen. Für eine Potentialanalyse vor Ort bringen Sie doch gleich Ihren Zulassungsschein und eine Probe Ihres selbstgepressten Öles mit!

Quelle & weitere Infos:

Verein biotrieb
BIENE
(BIO ENERGIE Netzwerk NÖ)
Meierhof 

Letzte Änderung amSonntag, 02 Mai 2010 15:40

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Nach oben

Bio Newsletter

captcha

Mitgliedschaft & Werbung

Folge uns

Netzwerk