Biomode: WearFair 2011 – Österreichs Messe für faire und ökologische Mode & Design

Fair, innovativ, angesagt: WearFair 2011 (© Südwind) Fair, innovativ, angesagt: WearFair 2011 (© Südwind)

Vom 30.09. – 02.10. präsentiert die 4. Auflage der WearFair in der Tabakfabrik Linz „weltbewusste“ Mode mit höchstem Anspruch an Style, Fairness und Ökologie. Sowohl die 130 angesagten und nachhaltigen Modemarken aus ganz Europa als auch das Rahmenprogramm machen die Messe zu einem einzigartigen Event in Österreich.

Nach den bisherigen drei erfolgreichen Auflagen und mehr als 4.000 BesucherInnen im Vorjahr, hat sich die WearFair als Österreichs Plattform für Menschen etabliert, die zukunftsweisendes Design mit nachhaltigem Lebensstil verbinden. Dabei ermöglicht die Messe den Austausch innovativer Ansätze und die Vernetzung von ExpertInnen und allen Interessierten.

biologisch.at-Tipps:

Highlights des Rahmenprogramms
Die Design-Aktionen „Sew&Go“ und der Restyle-Workshops "Pimp Your Shirt" laden ein unter der Anleitung von DesignerInnen selbst kreative und ressourcenschonende Mode zu gestalten. Unter dem Motto „Tell me your story“ geben Live-Interviews mit den ModemacherInnen einmalige und persönliche Einblicke hinter die Kulissen fairer Modelables.

Von Eco Delux bis Streetwear, von Business- bis Alltagskleidung: Als Höhepunkt der WearFair 2011 präsentiert die WearFair Modenschau am Freitag, den 30.09., um 20:00 Uhr, das breite und vielfältige Angebot an Mode aus garantiert sozial verantwortlicher und ökologischer Produktion. Direkt im Anschluss daran bietet die WearFair Shopping Night bis 22:00 Uhr die Möglichkeit, den Inhalt der eigenen Kleiderschränke nachhaltig zu verändern.

2011 halten auch erstmals nachhaltige Trends aus den Bereichen Mobilität und Wohnen Einzug in die Messe. Die E-Mobilitäts-Schau zeigt u.a. den Sportwagen Tesla Roadster und beweist damit, dass Elektroautos keineswegs antriebsschwächer oder langsamer sind als mit Verbrennungsmotoren betriebene Fahrzeuge. Die Kontroversen des neuen Trends der Elektromobilität diskutieren im Rahmen der Podiumsdiskussion „E-Mobilität – Mehr Schein als Sein?“ ExpertInnen für Mobilitätsfragen aus der Energiewirtschaft, der Automobilindustrie, des Landes Oberösterreichs sowie ExpertInnen einer Nichtregierungorganisation am Samstag, den 01.10. um 14:00 Uhr.

Alle Details zum gesamten Rahmenprogramm finden Sie hier: Programm der WearFair
Unterstützt werden die Veranstalter der WearFair 2011, Südwind und Klimabündnis OÖ, seitens des Umweltressorts des Landes Oberösterreichs, der AK OÖ, der Stadt Linz und den Sponsoren Grüne Erde und Lenzing AG.

Der neue Veranstaltungsort, die Tabakfabrik Linz, dient der WearFair 2011 heuer als spannende Kulisse:
Fotos des WearFair Fotoshootings in der Tabakfabrik in Druckqualität
Fotos der präsentierten Mode (Auswahl) in Druckqualität als Download
Fotos der Modenschauen und Impressionen der WearFair 2010
   

Alle Details zur WearFair 2011 finden Sie unter www.wearfair.at/messe

Die Südwind-Initiative WearFair wird von der Europäischen Union und der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit gefördert. Die vertretenen Standpunkte geben die Ansicht von Südwind wieder und stellen somit in keiner Weise die offizielle Meinung der Fördergeber dar.

Südwind setzt sich als entwicklungspolitische Nichtregierungsorganisation seit über 30 Jahren für eine nachhaltige globale Entwicklung, Menschenrechte und faire Arbeitsbedingungen weltweit ein. Durch schulische und außerschulische Bildungsarbeit, die Herausgabe des Südwind-Magazins und anderer Publikationen thematisiert Südwind in Österreich globale Zusammenhänge und ihre Auswirkungen. Mit öffentlichkeitswirksamen Aktionen, Kampagnen- und Informationsarbeit, engagiert sich Südwind für eine gerechtere Welt.

Das Klimabündnis ist eine globale Partnerschaft zum Schutz des Weltklimas zwischen rund 1600 europäischen Städten und Gemeinden und den indigenen Völkern der Amazonas-Regenwaldgebiete. Gemeinsames Ziel ist es, Schritte gegen die fortschreitende Erderwärmung zu setzen. Daher haben sich die Mitglieder verpflichtet, ihren Ausstoß an Treibhausgasen, allen voran Kohlendioxid, zu reduzieren und die Bündnis-PartnerInnen in Amazonien bei der Erhaltung des Regenwaldes als ihren Lebensraum zu unterstützen.


Aussender & weitere Infos:

www.wearfair.at


Letzte Änderung amMittwoch, 28 September 2011 10:01

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Nach oben

Bio Newsletter

captcha

Mitgliedschaft & Werbung

Folge uns

Netzwerk