Anständig essen

Für die Sendereihe kreuz & quer hat Bert Ehgartner - Medizinjournalist, Autor, Dokumentarfilmer - einen Film zum Thema "Anständig essen" gemacht, in dem es um die individuellen Beweggründe für Ernährung geht. Es werden drei Familien gezeigt mit ihren Hauptmotiven "Tierliebe", "Gesundheit" und "Nahrungsmittelqualität".

kreuz und quer: zur Sendung

Bei der vegan lebenden Familie Richter aus der Steiermark entstand der Entschluss, strikt auf alle Tierprodukte zu verzichten, aus der Beschäftigung mit den Zuständen in Tierfabriken.

Familie Knotzer hält auf ihrem Hof eine Schar Hühner. Sobald die Hähne erwachsen sind, beginnen sie zu kämpfen und so stellte sich bald die Frage, ob es das Ehepaar schaffen würde, die Tiere zu schlachten.

Familie Zoubek betreibt im niederösterreichischen Marchfeld den Biohof Adamah (Biokistl). Auf den Feldern wird auf 80 Hektar Gemüse angebaut. Für Sigrid Zoubek, die den Hof vor 15 Jahren von ihren Eltern übernommen hatte, war es ein wichtiges Anliegen, von der auf Kunstdünger- und Pestizid gestützten Produktion weg zu kommen und einen gesunden Boden zu erhalten.

Als Rahmenhandlung dient ein interkonfessionelles Abendessen im Waldviertler Stift Geras, bei dem "Kräuterpfarrer" Benedikt Felsinger mit der Hinduistin Anita Sahni über religiös motivierte Nahrungsmittel-Tabus spricht.

Der Film wurde am 27.12.2011 auf ORF 2 ausgestrahlt.

Quelle:
Gesund bis der Arzt kommt

Letzte Änderung amSamstag, 14 Januar 2012 16:52

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Nach oben

Bio Newsletter

captcha

Mitgliedschaft & Werbung

Folge uns

Netzwerk